Lasergravur – mit Hightech zum Wunschdesign

Ein Bild an der Kinderzimmertür – nichts allzu Besonderes. Ein Blatt Papier, ein Klebestreifen – fertig!

Ein Bild in der Kinderzimmertür. Vom Kind. Das klingt schon aufregender! Wie soll das gehen?

Moderne Verfahren zur Lasergravur machen es möglich. Durch Lasergravuren wird Glas zu 100 Prozent individualisierbar. Das gilt für Türen, Trennwände und bedingt auch für Fenster.

Bei dem Verfahren der Mikro-Mattierung werden einzelne Laserpunkte in bestimmten Abständen zueinander auf die Glasoberfläche aufgebracht. So werden Farbschattierungen und -verläufe erzielt, die in ihrer Summe das gewünschte Bild im Glas ergeben.

Die Glasoberfläche bleibt trotzdem glatt und ist deshalb auch völlig schmutzunempfindlich, UV-beständig und abriebfest. Die Lichtreflexion ist einzigartig.

Um die Lasertechnik anwenden zu können, bedarf es einer glatten und möglichst reinen, polierten Glasoberfläche, damit der Laserstrahl ungehindert in das Material eindringen kann.

Dabei ist der Begriff „Lasergravur“ in Bezug auf den Werkstoff Glas technisch gar nicht ganz korrekt. Glas in seiner reinsten Form ist für den Laser nämlich völlig transparent. Das heißt, der Laserstrahl selbst kann keine Wirkung erzielen. Was tatsächlich vom Laser angegriffen wird, sind die Millionen von kleinen Luft- und Wassermolekülen, die im Glas eingeschlossen sind.

Wenn der Laserstrahl auf das Glas auftrifft, werden diese Moleküle aufgeheizt und dehnen sich aus. An dieser Stelle splittert das Glas. Es entsteht eine weiße Struktur in Form eines glitzernden Punktes. Je enger diese Punkte beieinanderliegen, desto weißer wird der Bereich. Bei größer werdenden Abständen erscheint die Glasfläche insgesamt grauer.

In Glasstücken mit stärkerer Dicke lassen sich mit der Lasergravur sogar dreidimensionale Bilder erzeugen, indem die Laserspots auf einer zusätzlichen Ebene im Glas angebracht werden.

Die Möglichkeiten der Anwendung sind schier unbegrenzt. Lasergravuren in zum Beispiel Glastüren bieten einen stilvollen Sichtschutz mit frei wählbaren Ornamenten oder liefern die Erklärung für den Sinn des dahinterliegenden Raums gleich mit, ohne dass zusätzliche Türschilder angebracht werden müssen.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Wir helfen Ihnen bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Ideen. Besuchen Sie unsere Ausstellung und gewinnen Sie einen ersten Eindruck von Mikro-Mattierung auf Ihrer nächsten Ganzglastüre!